Was Profis zu Sportsworn sagen

Steve Breitkreuz
Wie findest du die Idee und das Konzept von sportsworn?

Sehr originell. Man schafft es, die Spieler, die Fans und die Jugend zu verbinden und findet Verwendung für verschiedenste Sachen aus dem Sport.

Was überzeugt dich an sportsworn?

Man macht anderen Menschen mit wenig Aufwand eine Freude und unterstützt gleichzeitig die Jugend des Vereins. Es gibt nur Gewinner.

Warum hast du sportsworn unterstützt?

Ich war direkt überzeugt. Man sollte immer versuchen, etwas zurück zu geben im Leben.

Steve Breitkreuz / Eintracht Braunschweig
Robert Andrich
Wie findest du die Idee und das Konzept von sportsworn?

Ich finde die Idee super, getragene Sachen für einen guten Zweck zu spenden. So etwas gibt es heutzutage sehr selten.

Was überzeugt dich an sportsworn?

Man weiß direkt, woher die Sachen kommen. Ein Bild der getragenen Artikel und eine Unterschrift machen die Artikel noch persönlicher. Das finde ich cool.

Warum hast du sportsworn unterstützt?

Ich habe einfach mal Mitspieler und Freunde nach getragenen Sachen gefragt. Es ist kein großer Aufwand, mal nachzufragen, bevor die Sachen weggeworfen werden.

Robert Andrich / SV Wehen-Wiesbaden
Jan Löhmannsröben
Wie findest du die Idee und das Konzept von sportsworn?

Der Grundgedanke, getragene Artikel von Profisportlern den Fans nahe zu bringen, ist eine einmalige Sache. Dazu unterstützt man noch die Jugendförderung in den Vereinen, besser geht es nicht.

Was überzeugt dich an sportsworn?

Sportler werden animiert, ihren Teil zur Jugendförderung beizutragen. Sportsworn bietet eine Plattform, die es in dieser Form noch nicht gibt.  

Warum hast du sportsworn unterstützt?

Fans und Sportler haben die Möglichkeit, für wenig Geld auf Matchworn-Artikel ihrer Lieblingsspieler zuzugreifen. Der Erlös wird für verschiedenste Projekte eingesetzt. Das finde ich Klasse.

Jan Löhmannsröben / FC Carl Zeiss Jena